Der erste AfD-Bürgerdialog in Ellerau

ellerau_ist_bunt.jpgAm 24. Juni 2016 war es endlich soweit: der erste Bürgerdialog der AfD in Ellerau konnte stattfinden. Das Verwaltungsgericht Schleswig hatte uns zwei Tage vorher das Recht zur Nutzung des Bürgerhauses Ellerau zugesprochen, das uns der Bürgermeister zuvor verweigert hatte. Die Möglichkeiten zur Einladung waren damit begrenzt. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass immerhin etwa 45 Gäste gekommen waren.


Zunächst habe ich zur Kampagne der SPD Stellung genommen, die unter dem Motto “Meine Stimme für Vernunft” über die AfD “aufklären” wollte. Der Diskussion mit uns hat sich die SPD dann aber verweigert. Ich kann mir das nur so erklären, dass die SPD es sich nicht zutraut, unser Parteiprogramm in einem öffentlichen Dialog zu widerlegen.

Das Programm der AfD

Anschließend hat Jörg Nobis, unser Landesvorsitzender unser Parteiprogramm vorgestellt. Zu den einzelnen Punkten gab es dann jeweils die Möglichkeit der Diskussion. Davon wurde auch rege Gebrauch gemacht. Insgesamt war die Zeit aber zu knapp. Oder anders gesagt: unser Parteiprogramm ist – entgegen der Vorwürfe, wir wären eine ein-Themen-Partei – so umfangreich, dass man an einem Abend kaum über alles diskutieren kann. Das ist auch für mich eine wichtige Lernerfahrung. Es war ja für mich das erste Mal, dass ich eine derartige öffentliche Veranstaltung organisiert habe. Die nächsten Male werden wir uns auf einzelne Themen beschränken und diese dann detaillierter behandeln.

Und die SPD?

Während wir uns als AfD der politischen Diskussion gestellt haben, hat die SPD als Gegendemonstration eine Art Sit-in veranstaltet und vor dem Bürgerhaus am Nachmittag Kaffee und Kuchen verteilt. Die Kinder hat man bunte Kreidebilder auf das Pflaster malen lassen, wobei die Sprüche so klangen, als hätten die Erwachsenen den Souffleur gemacht. Kaffee, Kuchen und Kreidebilder auf Seiten der SPD, politische Inhalte und Diskussion bei der AfD. Auch das ist eine, wie ich meine, eindrucksvolle politische Botschaft. Einer der Sprüche lautete “Ellerau ist bunt”. Und ich möchte antworten: Ja, und blau gehört in Ellerau jetzt auch mit dazu. Ich freue mich schon auf den nächsten Bürgerdialog.