Abtreibung: unsere Steuergelder bei der Arbeit.

Der Deutschlandfunk-Ableger Nova beklagt sich gerade darüber, dass Abtreibung immer noch so oft negativ dargestellt wird:” Der Schwangerschaftsabbruch wird als etwas Trauriges, manchmal sogar als eine traumatische Erfahrung dargestellt. Langsam ändert sich das etwas.”

Ich meine dazu: Abtreibung im Film kann man gar nicht negativ genug darstellen. Es darf nicht angehen, dass Medien den Leuten in den Kopf hämmern, dass Abtreibungen ein Normalfall sind. Wenn man als Fernsehsender da nicht bereit ist, den Bildungsauftrag zum Schutz des Lebens zu erfüllen, dann soll man sich andere Themen suchen. Andere Themen gibt es genug.

Aber nein, unsere Steuergelder bei der Arbeit: Abtreibung soll zum Normalfall werden.
Wo kann ich diesen Sender kündigen? Ich will dafür nicht auch noch bezahlen müssen.

Hier geht es zum Nova-Beitrag.