Der Skandal geht ins nächste Jahr: Asyl auch weiterhin ohne Pass möglich

Der Skandal besteht auch nach Jahren weiter: “Mehr als 100.000 Menschen stellen im vergangenen Jahr erstmals einen Asylantrag in Deutschland. Die Bearbeitung vieler Fälle gestaltet sich schwierig. Denn gut die Hälfte der Asylbewerber kommt ohne notwendige Papiere.” (N-TV)
Die Lösung wäre sehr einfach: ein Asylverfahren ohne Identitätsnachweis wird nicht bearbeitet. Punkt.

Weiterlesen